Ausbildung Motorrad

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie zum Führerausweis der Kategorie A1 und A kommen. Ich empfehle Ihnen, sich möglichst früh mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich Sie auf dem Weg zur Führerprüfung begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Damit Sie den Führerausweis erhalten, müssen Sie die theoretische sowie die praktische Führerprüfung bestehen.

Bevor Sie losfahren dürfen, bedarf es der bestandenen Theorieprüfung. Das Anmeldeformular können Sie mit dem   Gesuch um die Erteilung eines Lernfahr- bzw. Führerausweises beim Strassenverkehrsamt des Kantons Zug beantragen. Das ausgefüllte Formular müssen Sie mit einem neueren Passfoto, dem gemachten Sehtest und dem Nothelferausweis beim Einwohner- oder Strassenverkehrsamt persönlich abgeben.

Nachdem Sie die Theorieprüfung bestanden haben, erhalten Sie den Lernfahrausweis. Nach der praktischen Ausbildung, können Sie sich (nach Absprache mit Ihrem Fahrlehrer) zur praktischen Prüfung anmelden.

Motorradvermietung bis hin zur Prüfung


Kategorie A1

Motorräder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm3 und einer Motorleistung von höchstens 11 kW

  Merkblatt Strassenverkehrsamt Wegleitung zum Führerausweis der Kategorie A1

Kategorie A

Grosse Motorräder

  Merkblatt Strassenverkehrsamt Wegleitung zum Führerausweis der Kategorie A


Grundkursthemen

Teil 1

  • Einfahren in der Gruppe Teil 1 und 2
  • Handling-Parcours
  • Handling-Parcours mit Zielbremsung
  • Einschätzen und Erleben der nötigen Farzeugabstände
  • Langsame Fahrt
  • Eine Acht fahren in der Gruppe
  • Langgezogene Acht mit Gegenverkehr befahren
  • Langgezogene Acht mit Gegenverkehr unter Verwendung der Rückspiegel und Durchführen von Seitenblick und Zeichenabgabe
  • Langgezogene Acht mit Gegenverkehr unter Verwendung der Rückspiegel und Durchführen von Seitenblick und Zeichenabgabe mit Sozius
  • Fahrbahnbenützung und Beobachten auf Verzweigung
  • Selbstständige Anwendung von Fahrbahnbenützung

Teil 2

  • Sichere, schnelle Bremsung
  • Befahren von Verzweigungen
  • Partnerverhalten
  • Selbstständiges Fahren im Verkehr
  • Je nach Bedarf Schwerpunkte bilden: Handling, Bremsen und Fahren im Verkehr

Teil 3

  • Aufbauübung für sicheres Kurvenfahren
  • Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten
  • Kurvenfahren bergaufwärts
  • Kurvenfahren bergabwärts
  • Befahren einer Kurvenreichen Strecke
  • Überlandstrecken fahre